Hoffnung Mensch

Wie Religion entsteht

10 Jahre Humanistischer Pressedienst

Kirchenrepublik Deutschland

DER ONLINE INFORMATIONSSTAND

 

Guten Tag,
wir begrü­ßen Sie auf unse­rer Internetseite und wün­schen Ihnen viel Freude beim Stöbern.

29. März 2018Like

Unsere neue Broschüre ist da 2. erweiterte und aktualisierte Auflage

Wir haben den Inhalt unse­rer Broschüre über­ar­bei­tet, aktua­li­siert und um eini­ge sehr inter­es­san­te Beiträge erwei­tert. Zu unse­rem ers­ten Informationsstand am 07.04.2018 auf dem Merianplatz in Frankfurt wer­den wir die ers­ten Exemplare frisch aus der Druckerei ver­tei­len. Sie kön­nen sich die Broschüre aber auch

mehr …
28. März 20181

Eine kleine Geschichte der Zeit 10 Jahre Säkulare Humanisten • Freunde der Giordano Bruno Stiftung

Treffen wir uns im nächs­ten Monat wie­der im Café Hauptwache oder wol­len wir eine ande­re Location aus­pro­bie­ren?“ So — oder so ähn­lich — ist es abge­lau­fen im März 2008, als sich rund zehn Leute nach einem ers­ten Kennenlernen dar­in einig waren, die

mehr …
8. März 2018Like

Unsere Informationsstände 2018 Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf interessante Gespräche

Die neu­en Termine ste­hen. Wir wer­den wie­der direkt infor­mie­ren und auf­klä­ren — in Frankfurt und Wiesbaden.

07.04.2018.     in Frankfurt a.M.
05.05.2018.     in Wiesbaden
02.06.2018.     in Wiesbaden
04.08,2018.  
mehr …
6. März 2018Like

Kein städtischer Zuschuss für Ökum. Kirchentag 2021 So kann es nicht weiter gehen – bezahlt euren Kirchentag bitte selbst

Es hat schon Tradition, dass die von den Kirchen ein­ge­setz­ten Organisationen mit Hilfe des Status der Gemeinnützigkeit öffent­li­che Gelder für ihre Kirchentage for­dern. Die hoch ver­schul­de­te (z.Zt. 2,7 Mrd.

mehr …

Mitmachen

Mitmachen

Aktionen

Veranstaltungen

Jul 19

Humanistische Gespräche Rhein Main

Donnerstag, 19. Juli 2018 | 19:30-22:00

Aktuelle Nachrichten (Quelle: Humanistischer Pressedienst)

  • Bund Katholischer Ärzte – Homosexualität als ärztlicher Behandlungsfall? 25. Juni 2018
    Wie reagiert man, wenn man erfährt, dass ein approbierter Arzt eine nicht vorhandene Krankheit mit einem unwirksamen Mittel behandelt? Man wird den Kopf schütteln. Wie aber sieht es aus, wenn man zusätzlich erfährt, dass es um einen Arzt geht, der im Rahmen eines "Bundes katholischer Ärzte" offen eine Therapie "gegen Homosexualität" mittels Hom...
  • Fritz-Bauer-Preis 2018 für Hans-Christian Ströbele 25. Juni 2018
    Hans-Christian Ströbele ist Preisträger des diesjährigen Fritz-Bauer-Preises der Humanistischen Union . Der Preis wird in zweijährigem Abstand an Personen verliehen, "die unbequem und unerschrocken der Gerechtigkeit und Menschlichkeit Geltung verschaffen".
  • Erdogan und die religiöse Umerziehung der Türkei 25. Juni 2018
    Nach Erdogans Wahlsieg ist zu befürchten, dass der Staatschef seine Pläne zur religiösen Umerziehung der Türkei mit Nachdruck vorantreiben wird. Doch in der Türkei regt sich auch Widerstand gegen diese Pläne.
  • Auf dem Weg zur künstlichen Zelle 25. Juni 2018
    Zellen, die sich im Reagenzglas bilden, sollen große Fragen der Biologie beantworten: Was ist die Minimalausstattung für eine lebende Zelle? Und wie hat das Leben auf der Erde begonnen?

Read feed

Informationen des Instituts für Weltanschauungsrecht

  • Kreuz-Erlass in Bayern: Eine Antwort auf Di Fabios ZEIT-Artikel 30. Mai 2018
    Ab 1. Juni 2018 ist nach einem Beschluss der bayerischen Landesregierung im Eingangsbereich aller Behörden ein Kreuz anzubringen. Es ist die erste große Entscheidung seit dem Amtsantritt von Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Dieser Beschluss ist von namhaften Juristen wie dem Verfassungsrechtler Horst Dreier scharf kritisiert worden. Jüngst erhielt Söder jedoch auch prominenten Zuspruch vom ehemaligen […]
    jacqueline
  • Das Kreuz mit der CSU: Horst Dreier zum Neutralitätsgebot 2. Mai 2018
    Säkulare Sozialdemokrat_innen: Der rennommierte Staatsrechtler Horst Dreier bewertet in einem am 30. April veröffentlichten Interview mit den Säkularen Sozialdemokrat_innen das aktuelle Vorhaben der CSU, in sämtlichen Ämtern und Behörden in Bayern ab Juni wieder Kreuze anbringen zu lassen, als Verstoß gegen das Neutralitätsgebot. Zudem skizziert er Möglichkeiten, juristisch gegen einen entsprechenden Erlass vorzugehen.  0
    jacqueline
  • "Ein klarer Verfassungsbruch, den wir nicht klaglos hinnehmen werden!" 25. April 2018
    gbs: Markus Söders Entscheidung, Kreuze in bayerischen Behörden aufzuhängen, verstößt gegen das Gebot der weltanschaulichen Neutralität. "Das Bundesverfassungsgericht hat bereits 1965 festgestellt, dass das Grundgesetz den deutschen Staat als 'Heimstatt aller Staatsbürger' zu 'weltanschaulich-religiöser Neutralität' verpflichtet. Dieses verfassungswidrige Vorhaben Söders ist zudem das denkbar schlechteste Mittel, um die offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen", […]
    jacqueline

Read feed

Erfahren Sie mehr durch unsere Newsletter

Hier können Sie sich eintragen

UA-86470936-1