Aktuelle Nachrichten
Humanisier Pressedienst
fowid
Institut für Weltanschauungsrecht

 

Atheisten werden weltweit diskriminiert

17. Juni 2018
Nicht-religiöse Menschen erfahren in 85 Ländern weltweit Diskriminierung, in 7 Ländern werden sie sogar aktiv politisch verfolgt. So das Ergebnis ...
Lesen Sie weiter

Kooperation – gemeinsam mehr erreichen

17. Juni 2018
Seit über einem Jahr arbeiten die Säkularen Humanisten mit in der Arbeitsgemeinschaft säkularer Organisationen in Hessen (IBKA, HVD, HuGH, SH). Ziel ...
Lesen Sie weiter

Immer mehr Hetze gegen Journalisten in Europa

17. Juni 2018
In keiner anderen Weltregion hat sich die Lage der Pressefreiheit im vergangenen Jahr so stark verschlechtert wie in Europa. Journalistinnen ...
Lesen Sie weiter

Keine Steuergelder für Kirchentag 2021

17. Juni 2018
Es hat schon Tradition, dass die von den Kirchen eingesetzten Organisationen mit Hilfe des Status der Gemeinnützigkeit öffentliche Gelder für ...
Lesen Sie weiter

Christ sein in Westeuropa

30. Mai 2018
Eine neue Studie des PEW Research Center bringt interessante Einblicke in die Verhältnisse der Christen in Westeuropa [engl.]
Lesen Sie weiter

Unsere Infostände 2018

29. Mai 2018
Die neuen Termine stehen. Wir werden wieder direkt informieren und aufklären — in Frankfurt und Wiesbaden. 07.04.2018.     in ...
Lesen Sie weiter

RSS Aktuelles vom hpd

  • Die Säkulare Ampel 20. Mai 2022
    Gestern hat der Zentralrat der Konfessionsfreien seine Agenda im Haus der Bundespressekonferenz vorgestellt. Die "Säkulare Ampel" benennt zwölf zentrale Themen, die den Kern der künftigen politischen Arbeit des Vereins bilden sollen, und erläutert die Forderungen an die Regierungsparteien. Der hpd gibt sie in gekürzter Form im Wortlaut wieder.
  • Pakistan: Fast 90 Lynchmob-Mörder verurteilt 20. Mai 2022
    Im Dezember 2021 wurde Priyantha Kumara von einem bis auf 800 Personen angeschwollenen rasenden Mob getötet und sein Körper im Anschluss angezündet. Der Grund: Er hatte ein Poster der islamistischen Tehreek-e-Labbaik-Partei entfernt. Der Mord hatte in Pakistan für Entsetzen gesorgt. 89 Männer wurden in diesem Jahr nun zur Todesstrafe beziehungsweise Haftstrafen und Zahlungen an die...
  • Kirchliches Arbeitsrecht – Reformieren oder Abschaffen? 20. Mai 2022
    Spätestens seit der TV-Dokumentation "Wie Gott uns schuf", in der sich Anfang des Jahres in der ARD zur besten Sendezeit 125 Beschäftigte als queer outeten, ist das kirchliche Arbeitsrecht enorm unter Druck. Ein guter Anlass für den Bund für Geistesfreiheit München mit Beschäftigten aus der katholischen und evangelischen Kirche den sogenannten "Dritten Weg des kirchlichen […]
  • "Wir wollen keine Fördergelder, sondern die Beachtung der Grundrechte!" 19. Mai 2022
    "Politische Mehrheiten werden sich nicht mehr gegen, sondern nur noch mit der rasant wachsenden Gruppe der Konfessionsfreien erzielen lassen." Mit diesen Worten verdeutlichte der Vorsitzende des Zentralrats der Konfessionsfreien, Philipp Möller, die Bedeutung der neuen Lobbyorganisation, die sich heute im Haus der Bundespressekonferenz vorstellte.

RSS Aktuelles von fowid

  • Subventionierung der Kirchensteuer, 1966-2022 19. Mai 2022
    Nach dem Einkommensteuergesetz (EstG, §10 I, 4) ist die „gezahlte Kirchensteuer“ in voller Höhe von der Einkommenssteuer als Sonderausgabe absetzbar. Dadurch vermindert sich die Einkommenssteuer für den Staat. In den Subventionsberichten der Bundesregierung werden diese Einnahmeverluste in ihrer Höhe beziffert. 42,5 Prozent der Verluste gehen aktuell zu Lasten des Bundes, 42,5 Prozent zu Lasten der […]
    cfrerk
  • Staatsleistungen 2022 16. Mai 2022
    Die Humanistische Union hat die Zahlen für die von 14 Bundesländern gezahlten Staatsleistungen für 2022 vorgelegt. Die Gesamtsumme der Zahlungen beläuft sich auf 594 Mio. Euro. Gegenüber den Staatsleistungen 2021 (581 Mio. Euro) ist es ein Anstieg um 2,2 Prozent. Damit beläuft sich die Gesamtsumme der Staatsleistungen in Deutschland seit 1949 (ohne die Zahlungen in […]
    cfrerk
  • Konfessionsfreie in Österreich 13. Mai 2022
    Länderbericht: Auch wenn der Anteil der römischen Katholiken sich in Österreich beständig verringert, sind sie immer noch die Mehrheit. Der Anteil der Konfessionsfreien in Österreich steigt kontinuierlich an, was sich jedoch nicht in den Organisationen darstellt, die eher kleingliedrig, vorübergehend und personal initiiert sind. Der Freidenkerbund ist davon die Ausnahme.
    cfrerk

RSS Aktuelles vom Institut für Weltanschauungsrecht

  • Religiöse Symbole in der Bundeswehr: Der Fall des Herrn K 5. April 2022
    wegen: Entfernung religiöser Symbole aus einer Bundeswehrkaserne.  Auf dem Gelände einer Bundeswehrkaserne in NRW befinden sich verschiedene religiöse Symbole, u.a. ein 3 m hohes christliches Kreuz aus Eichenholz, sowie ein Glockenturm auf dem Antreteplatz, dessen Spitze gleichfalls ein Kreuz ziert. In der darin hängenden Glocke ist die Inschrift "Eine feste Burg ist unser Gott" geprägt. […]
    jacqueline
  • Aufruf für mehr Transparenz bei Entschädigungen 13. März 2022
    Einige Betroffene sexueller Gewalt haben gemeinsam einen Aufruf zur Erfassung der von der katholischen Kirche gezahlten Anerkennungsleistungen gestartet. Der Aufruf richtet sich an Opfer sexualisierter Gewalt, die von der katholischen Kirche bereits eine Entschädigungszahlung erhalten haben. Er soll für mehr Transparenz bei Entschädigungen kirchlicher Missbrauchsopfer sorgen. 0
    Thorsten
  • Das österreichische Sterbeverfügungsgesetz – Vorbildfunktion für die Bundesrepublik Deutschland 9. März 2022
    Weltanschauungsrecht Aktuell | Nummer 4 | 9. März 2022  Das österreichische Sterbeverfügungsgesetz – Vorbildfunktion für die Bundesrepublik Deutschland 0
    jacqueline

© 2019 Säkulare Humanisten
Freunde der Giordano Bruno Stiftung

Alle Rechte vorbehalten

Theme by Yootheme Pro
Powered by Wordpress