Aktuelle Nachrichten
Humanisier Pressedienst
fowid
Institut für Weltanschauungsrecht

 

Für Lyrik-Liebhaber


17. März 2018
Heinz Kahlau – Kein Gott
Lesen Sie weiter

RSS Aktuelles vom hpd

  • Homöopathie bei Borreliose? 19. Juli 2018
    Neulich auf dem Spielplatz spricht mich eine Freundin etwas spitz an: "Ich weiß gar nicht, was du gegen Homöopathie hast. Sie schadet doch niemandem. Wir in unserer Familie schwören seit Jahren darauf, und sie hat immerhin keine schädlichen Nebenwirkungen." Das sagen viele, und in einem Punkt haben sie sogar Recht: Es sind ja keine wirklichen […]
  • Seenotrettung auf dem Prüfstand 19. Juli 2018
    Im Streit darüber, was man gegen die Migration nach Europa über das Mittelmeer tun kann, steht nun die zivile Seenotrettung auf dem Prüfstand. Dabei besitzt die Rettung menschlichen Lebens höchste Priorität. Ein Kommentar.
  • Sündenböcke 18. Juli 2018
    Die Suche nach einem Sündenbock ist nicht nur im Fußball verbreitet. Doch die Schuld vor allem bei anderen zu suchen, statt bei sich selbst, hat wenig mit aufgeklärtem Denken zu tun. Es ist magisches Denken in Reinform.
  • Ausflug über den Katholikentag 18. Juli 2018
    Der Katholikentag in Münster ist inzwischen fast vergessen. Doch unser Autor Ingo Eitelbach erinnert sich noch gut an den Tag, als er mit Moses, der das "11. Gebot" verkündete, in der Stadt unterwegs war.

RSS Aktuelles von fowid

  • Deutschland (5): Die säkularisierten Städte 14. Juli 2018
    „Stadtluft macht frei“ – hieß es im Mittelalter – von der Leibeigenschaft. Aber auch die Religionsfreiheit, als Freiheit von einer Religion, hat in neuerer Zeit seine besondere Ausprägung in den größeren Städten. Bereits in der Volkszählung von1880 wurden sie gezählt und aktuell gibt es nur wenige größere Städte, in denen die Mitglieder der beiden großen […]
    cfrerk
  • USA: Pro und Contra Abtreibung 1962 - 2018 26. Juni 2018
    Während die Einstellungen der US-Amerikaner zu vielen gesellschaftlichen Themen – wie Rechte von Homosexuellen, Pornographie oder Sex von Teenagern – in den vergangenen Jahrzenten liberaler geworden sind, ist das bei der Bewertung von Abtreibungen nicht der Fall: Die Fronten sind stabil in ähnlichen Größenordnungen dafür bzw. dagegen. 2018 sind es 48 vs. 48 Prozent.
    cfrerk
  • Religion als Austauschfunktion 18. Juni 2018
    „Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volks“, so schreibt Karl Marx 1848. Diese häufig auf den zweiten Satz verkürzte Sichtweise ist zu einem unter Religionskritikern und Atheisten beliebten Teil des Zitateschatzes der deutschen Sprache geworden. Doch […]
    cfrerk

RSS Aktuelles vom Institut für Weltanschauungsrecht

  • Kreuz-Erlass in Bayern: Eine Antwort auf Di Fabios ZEIT-Artikel 30. Mai 2018
    Ab 1. Juni 2018 ist nach einem Beschluss der bayerischen Landesregierung im Eingangsbereich aller Behörden ein Kreuz anzubringen. Es ist die erste große Entscheidung seit dem Amtsantritt von Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Dieser Beschluss ist von namhaften Juristen wie dem Verfassungsrechtler Horst Dreier scharf kritisiert worden. Jüngst erhielt Söder jedoch auch prominenten Zuspruch vom ehemaligen […]
    jacqueline
  • Das Kreuz mit der CSU: Horst Dreier zum Neutralitätsgebot 2. Mai 2018
    Säkulare Sozialdemokrat_innen: Der rennommierte Staatsrechtler Horst Dreier bewertet in einem am 30. April veröffentlichten Interview mit den Säkularen Sozialdemokrat_innen das aktuelle Vorhaben der CSU, in sämtlichen Ämtern und Behörden in Bayern ab Juni wieder Kreuze anbringen zu lassen, als Verstoß gegen das Neutralitätsgebot. Zudem skizziert er Möglichkeiten, juristisch gegen einen entsprechenden Erlass vorzugehen.  0
    jacqueline
  • "Ein klarer Verfassungsbruch, den wir nicht klaglos hinnehmen werden!" 25. April 2018
    gbs: Markus Söders Entscheidung, Kreuze in bayerischen Behörden aufzuhängen, verstößt gegen das Gebot der weltanschaulichen Neutralität. "Das Bundesverfassungsgericht hat bereits 1965 festgestellt, dass das Grundgesetz den deutschen Staat als 'Heimstatt aller Staatsbürger' zu 'weltanschaulich-religiöser Neutralität' verpflichtet. Dieses verfassungswidrige Vorhaben Söders ist zudem das denkbar schlechteste Mittel, um die offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen", […]
    jacqueline

© 2018 Säkulare Humanisten
Freunde der Giordano Bruno Stiftung

Alle Rechte vorbehalten

Theme by Yootheme Pro
Powered by Wordpress