Aktuelle Nachrichten
Humanisier Pressedienst
fowid
Institut für Weltanschauungsrecht

 

Arbeitsgemeinschaft Säkulare Organisationen in Hessen

8. August 2018
Es ist alles vorbereitet für die Podiumsdiskussion am 14. September 2018 (siehe Veranstaltungen) Die Plakate sind bald gedruckt, ebenso wie ...
Lesen Sie weiter

„Weil Gott es will“

7. Juli 2018
Evangelikale Christen stützen Donald Trump. Sünden, Skandale und menschenfeindliche Politik sind egal, solange das Weiße Haus die christliche Gegenrevolution verkörpert.
Lesen Sie weiter

Solidarität statt Heimat

2. Juli 2018
Vom „gefährdeten Rechtsstaat“ in Ellwangen über die „Anti-Abschiebe-Industrie“, vom „BAMF-Skandal“ über „Asylschmarotzer“, von der „Islamisierung“ bis zu den „Gefährdern“: Wir ...
Lesen Sie weiter

Die offene Gesellschaft und ihre Feinde – und ihre fehlenden Freunde

25. Juni 2018
"Die offene Gesellschaft und ihre Feinde", so lautet der Titel des wohl bekanntesten Werks von Karl R. Popper.1 In diesem ...
Lesen Sie weiter

Religion und Bildung

17. Juni 2018
Eine Studie des PewResearchCenters über den Zusammenhang zwischen Bildung und Religionszugehörigkeit:
Lesen Sie weiter

Gläserne Wände und mehr

17. Juni 2018
Über die Diskriminierung von Atheisten in Deutschland:             
Lesen Sie weiter
1 2 3

RSS Aktuelles vom hpd

  • Austritts-Lawine nach dem Missbrauchsgutachten 28. Januar 2022
    Es ist eine "Bilanz des Schreckens", ein Dokument des Wegsehens und Vertuschens – und das inmitten der Institution, die so gern Deutungshoheit in Fragen der Moral beansprucht. Die Veröffentlichung des Münchner Missbrauchsgutachtens vor gut einer Woche, am 20. Januar, ließ bei Gläubigen auch die letzten Illusionen über die Vertrauenswürdigkeit "ihrer" Kirche verpuffen. Für nicht wenige […]
  • "Eine besonders barbarische Form des staatlichen Paternalismus" 28. Januar 2022
    Am gestrigen Donnerstag hat eine Gruppe von Abgeordneten aller demokratischer Fraktionen einen Gesetzentwurf zur Neuregelung des assistierten Suizids im Haus der Bundespressekonferenz vorgestellt. gbs-Vorstandssprecher Schmidt-Salomon bezeichnete den Entwurf zu einem neuen § 217 StGB als eine "besonders barbarische Form des staatlichen Paternalismus".
  • Mythen künstlerisch durchleuchten 28. Januar 2022
    "Die Macht des Mythos" lautet das diesjährige Thema des DA! Art-Awards, der 2022 bereits zum dritten Mal vergeben wird. Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Preis wird vom Düsseldorfer Aufklärungsdienst (DA!) in einem zweijährigen Turnus ausgelobt und will Künstlerinnen und Künstler inspirieren, sich kritisch mit Religion und Irrationalismus auseinanderzusetzen.
  • Aktivisten begleiteten Marx' Pressekonferenz zum Missbrauchsgutachten 28. Januar 2022
    Eine Woche nach Veröffentlichen des Missbrauchsgutachtens haben sich Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, und zwei weitere Bistumsrepräsentanten dazu geäußert und sich den Fragen der Journalisten gestellt. Begleitet wurde der Tag von einer Aktion von Betroffenenverbänden in Zusammenarbeit mit säkularen Organisationen.

RSS Aktuelles von fowid

  • Homöopathie 2021 26. Januar 2022
    Seit 2018, als fowid über Homöopathie berichtete („Homöopathie - ein Überblick“) ist wieder Einiges geschehen, so dass diese Informationen fortgeschrieben werden sollen, denn Homöopathie sei – ob man es glaubt oder nicht, so die Homöopathie-Lobbyisten – auch gegen bzw. bei schweren Covid-19-Infektionen einzusetzen. Aber natürlich: Falls und wenn und überhaupt.
    cfrerk
  • EKD und Evangelikale 24. Januar 2022
    fowid-Notiz: Werden die Landeskirchen der EKD von den aktiveren evangelikalen Gemeinden ‚überrundet‘? Sind sie die Zukunft? Diese Frage stellte sich eine Sozialwissenschaftlerin der EKD und schaute sich bei den Evangelikalen und Freikirchen etwas Genauer um. Aus den Ergebnissen dieses „Gemeindebarometers“ wird deutlich, dass „neue Aufbrüche“ von Frischheit und Unkonventionalität gefragt sind.
    cfrerk
  • Frauenrechte 2021 20. Januar 2022
    Mit den Frauenrechten ist es (bis 2021) in Deutschland noch nicht weit genug gegangen, sagen rund die Hälfte der Befragten (48 Prozent). Das meinen alle Altersgruppen gleichermaßen sowie mehr Frauen (57 Prozent) als Männer (38 Prozent). Für die „Linken“ hat die Förderung der Gleichstellung eine hohe Priorität (48 Prozent), während es für die „Rechten“ nur […]
    cfrerk

RSS Aktuelles vom Institut für Weltanschauungsrecht

  • Neue Bundesregierung: Reform des kirchlichen Arbeitsrechts in Aussicht 29. Dezember 2021
    Weltanschauungsrecht Aktuell | Nummer 3 | 1. November 2021 I mit einem Nachtrag zum Koalitionsvertrag vom 24. November 2021 Neue Bundesregierung: Reform des kirchlichen Arbeitsrechts in Aussicht 0
    jacqueline
  • IFG-Anfrage: Muezzinruf: Regelungen zum „Modellprojekt für Moscheegemeinden“ der Stadt Köln 22. Dezember 2021
    Diese IFG-Anfrage zielt u. a. auf die Herausgabe von Informationen (z. B. Konzeptpapier mit den Schritten des Genehmigungsverfahrens, Musterverträge, Verwaltungsakte, Weisungen, Stellungnahmen, Gesprächsnotizen) zu dem "Modellprojekt für Moscheegemeinden", das die Stadt Köln am 7.10.2021 der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Zudem wird die Stadtverwaltung gebeten, für mehr Transparenz zu sorgen und die Liste der Kriterien, mit denen sie in zwei […]
    jacqueline
  • Debattenkultur und Meinungsfreiheit auf dem Campus: Benachteiligung der humanistischen Hochschulgruppe in Mainz 7. Dezember 2021
    wegen: Diskriminierung der HSG durch den AStA. Die Hochschulgruppe "Denkfabrik für Humanismus und Aufklärung" organisiert Veranstaltungen zu Gesellschaftspolitik, Wissenschaft, Menschenrechten und Religionskritik sowie regelmäßige Diskussionsrunden an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Anfang 2017 begann der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA), ein Organ der studentischen Selbstverwaltung, die politische Teilnahme der humanistischen Hochschulgruppe (HSG) auf dem Campus zu beschränken und entzog der […]
    jacqueline

© 2019 Säkulare Humanisten
Freunde der Giordano Bruno Stiftung

Alle Rechte vorbehalten

Theme by Yootheme Pro
Powered by Wordpress